BfP bei Facebook

Bürger für Penzberg - BfP

1 week 3 days ago

Wieder mal ein ideologisch motivierter Dampfplauderer-Antrag: www.merkur.de/lokales/weilheim/penzberg-ort29272/penzberg-initiative-lebenswerte-staedte-tempo-30-mehr-freiheit-bei-tempolimit-entscheidung-91910499.html - da wo es möglich ist hat die Stadt Penzberg ohnehin schon überall Tempo-30 Zonen, z.B. in den Wohngebieten in Steigenberg oder im Bereich der Altstadt. Bei den Staatsstraßen hat der Staat die Hand drauf, da kann eine Kommune beschließen was sie will - und in der Bahnhofstraße und der "Unteren Karlstraße" ist schon aufgrund der Verkehrsbelastung oft nicht mal Tempo-30 "drinn". Also ein Antrag im Sinne von "mir täten gern wollen dürfen" - ned wert, dass ma da drüber lang diskutiert. Meint Erich scz

Bürger für Penzberg - BfP

1 month 1 day ago

Am 23.08.2022 berichtete der Penzberger Merkur (Zitat): "Die neue Gruppe „Minimal Wohnen Penzberg“ um Grünen-Stadtratsmitglied John-Christian Eilert und Stefan Schröder umfasst knapp 20 Personen. " (Zitat Ende) ---- Am 13.10.2022 berichtete der Penzberger Merkur ebenso aus der Sitzung des Bauausschusses www.merkur.de/lokales/weilheim/penzberg-ort29272/bahnbogen-in-penzberg-chancen-fuer-tiny-siedlung-steigen-91846548.html (Zitat): "John-Christian Eilert (Grüne), der der „Minimal Wohnen“-Initiative angehört, warb in der Sitzung für die Tiny-Option. ... (in einer) Größenordnung mit 24 Mini-Häusern ..." (Zitat Ende). Fällt da jemand etwas auf?

Bürger für Penzberg - BfP

1 month 1 day ago

Ein guter Bericht: www.dasgelbeblatt.de/lokales/penzberg/erweiterung-buerger-fuer-penzberg-wollen-keinen-knicks-vor-roche-machen-91848575.html

Unser Kandidat

Armin Jabs BfP

Armin Jabs
Diplom Betriebswirt (FH) und Versicherungsfachwirt

mehr lesen...

Hier in Penzberg bin ich 1966 geboren, also 53 Jahre alt. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Herzlichen Dank an meine Familie für die volle Unterstützung.

Von Beruf bin ich Diplom Betriebswirt/FH und Versicherungsfachwirt. Derzeit arbeite ich als Referatsleiter in der Betriebsorganisation in der Hauptverwaltung eines großen Versicherungsunternehmens in München-Unterföhring. Hier in Penzberg  wohne ich, bin hier stark verwurzelt, hier leben viele unserer Freunde, langjährige Sport- und Vereinskameraden vom FC Penzberg, das ist herrlich und ich fühle mich mit meiner Familie wohl!

Seit Januar dieses Jahres bin ich Mitglied des Stadtrats und Fraktionsvorsitzender der Bürger für Penzberg, Vertreter im Bau- und Verkehrsausschuss,  sowie dem Kommunalunternehmen der Stadtwerke. In dieser Zeit konnte ich schon viele Erkenntnisse gewinnen, wie der Stadtrat und die Verwaltung ticken.

Das Amt des Bürgermeisters zu übernehmen, ist sicherlich eine Herausforderung. Ich sehe mich aber dafür gut gerüstet.